Heilpraktikerin Yapca Witten

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Pulsdiagnose

Die Pulsdiagnose gehört zu einem der wichtigsten Diagnoseverfahren der TCM.
Eine korrekte Behandlung durch Akupunktur oder chinesische Kräuter, ist ohne Pulsdiagnose nicht möglich.

Wie all die anderen Diagnoseverfahren gibt der Puls Auskunft über Fülle und Leere der verschiedenen Körperenergien.
Der normale Puls ist weder oberflächlich noch tief, sondern er ist in der mittleren Schicht.

Den Klassikern zufolge gibt es 28 verschiedene Pulsqualitäten: tiefe, oberflächliche, weiche, harte, raue oder schlüpfrige …

Ein schlüpfriger Puls kann Störungen im Verdauungssystem zeigen, ein rauer Puls kann einen Mangel an Blut anzeigen.

Ein voller, kräftiger Puls auf der Leber-Position zeigt eine Fülle und Überaktivität des Leber-Funktionskreises an,
was z.B. auch Symptome wie Migräne oder Schwindel schließen lässt.


© 2018 - Fatma Yapca